27.04.2014 (MZ) - Die Derby-Sieger kommen aus Halle

Die Pressemitteilungen der aktuellen Saison und vergangener Jahre.

27.04.2014 (MZ) - Die Derby-Sieger kommen aus Halle

Beitragvon momo » So 27. Apr 2014, 19:33

Fußball-Oberliga Die Derby-Sieger kommen aus Halle
27.04.2014 17:13 Uhr | Aktualisiert 27.04.2014 17:13 Uhr
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. (BILD: DPA)
Der 24. Spieltag in der Fußball-Oberliga hielt für die Fans aus Sachsen-Anhalt gleich zwei Derbys bereit. Die Sieger in den Duellen der vier Teams aus dem gleichen Bundesland kamen dabei jeweils aus Halle.
Drucken per Mail
Dessau/MZ.

In Sandersdorf ist dem VfL Halle 96 am Sonntagnachmittag die Revanche für die 2:3-Hinspielniederlage gelungen. Am 24. Spieltag der Fußball-Oberliga behielt der Tabellenvierte am Ende mit 1:0 die Oberhand. Für den Treffer des Tages sorgte ausgerechnet Baptiste Dominique Buntschu in der 71. Minute. Der Innenverteidiger hatte noch in der Winterpause in Sandersdorf getestet, sich dann aber doch dem VfL angeschlossen. Die 338 Zuschauer wurden im ersten von zwei Sachsen-Anhalt-Derbys an diesem Nachmittag nicht gerade mit feinster Fußballkost verwöhnt. In einem niveauarmen Spiel hatte noch Union-Angreifer Dan Lochmann kurz vor der Pause die beste Chance: Sein Schuss aus fünf Metern ging aber über das Tor von VfL-Keeper Christian Bienko.

Auch nach dem Seitenwechsel kam die Partie nicht so recht in Schwung, kampfbetont gingen beide Mannschaften zur Sache. Umso schöner war dann der Führungstreffer von Buntschu, der aus kürzester Distanz per Fallrückzieher zum 1:0 für den VfL traf. "Wir hätten dann das 2:0 machen müssen, haben das aber versäumt", sagte VfL-Trainer Lars Holtmann. Da allerdings auch die Chancen der Gastgeber aus Sandersdorf verpufften, gingen die Gäste am Ende als Sieger vom Feld. "Ein 0:0 wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen", sagt Union-Trainer Mike Sadlo. Trotzdem freute sich sein Trainerkollege über das Ergebnis und über das, des zweiten Sachsen-Anhalt-Derbys: "Ich hoffe, dass der HFC in der Liga bleibt", sagte Holtmann und hatte das Ergebnis in Halle im Hinterkopf.
HFC-Reserve schlägt Piesteritz

Dort setzte sich die Reserve des HFC mit 3:0 gegen Grün-Weiß Piesteritz durch und verließ mit diesem Erfolg die Abstiegsplätze. Marcus Wilsdorf hatte die Gastgeber fünf Minuten vor dem Seitenwechsel mit 1:0 in Führung gebracht. Beruhigender wurde es für die Saalestädter aber erst in der 79. Spielminute: Der kurz zuvor eingewechselte Max Hecht traf zum 2:0 für die HFC-Reserve, die in der 88. Minute durch Andor Bolyki sogar noch auf 3:0 erhöhen konnte.

In der Tabelle bleibt Grün-Weiß Piesteritz damit weiter auf einem Abstiegsplatz, am Rückstand von acht Punkten zum rettenden Ufer hat sich dabei nichts geändert. Diese gilt es in den verbleibenden sechs Spielen aufzuholen. Die Reserve des Halleschen FC liegt nun zwei Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz, auf den Einheit Rudolstadt gerutscht ist. Der VfL Halle 96 bleibt Vierter und Union Sandersdorf fiel von Rang sieben auf acht.

Link: http://www.mz-web.de/fussball/fussball- ... 64686.html
Wo kämen wir hin, wenn alle nur sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um zu sehen wohin wir kämen, wenn wir gingen. Kurt Marti
Benutzeravatar
momo
Club der 1000
 
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 20:54

Zurück zu Pressemeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron